Muestra (firma)Dieses Datum steht im Gedenken an den Tod der Mirabal-Schwestern (Patricia, Minerva und María Teresa), die am 25. November 1960 von der Geheimpolizei des Diktators Rafael Trujillo in der Dominikanischen Republik ermordet wurden. Das Datum wurde 1981 auf dem ersten Feministischen Treffen Lateinamerikas und der Karibik in Bogotá gewählt. Dort entschieden mehr als 1200 Frauen, dass ein Gedenktag nowendig sei, um in der gesamten Gesellschaft Bewusstsein zu schaffen, dass die Welle sexueller oder körperlicher Gewalt, von denen so viele Frauen innerhalb ihrer Partnerschaften betroffen sind, ein Ende nehmen muss. 1999 wurde der 25. November von den Vereinten Nationen (UNO) zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen erklärt. Am 25. November 2015 rufen glaubensbasierte Organisationen (FBOs), unter ihnen Mission 21, gemeinsam dazu auf, sich an den 16 Tagen Aktivismus gegen geschlechtsbasierte Gewalt zu beteiligen. Diese Kampagne beginnt am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, und endet am 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte. Mehr Information unter:

http://www.genderjustice-interfaith.net/