Der neue Frauenbrief ist da. Er steht ganz im Zeichen des Advocacy-Programms «Frauen-Menschenrechte, faith-based» von Mission 21, das 2016 öffentlich lanciert wurde. Sie finden im Frauenbrief Texte, die im Rahmen dieser Auftaktveranstaltung entstanden sind und Artikel von Frauen, die an den Advocacy-Workshops in Basel und Genf teilgenommen haben. Unter anderem erfahren Sie von Vistamika Wangka in einem sehr persönlichen Beitrag, welche drei Lektionen sie in über tausend Tagen Advocacy-Arbeit mit indonesischen Hausangestellten in Hongkong gelernt hat. Melania Mrema Kyando berichtet über die Herausforderungen und Erfolge auf dem langen Weg zu einer HIV/Aids-freien Generation in Tansania und Silvia Regina de Lima Silva schreibt über die schmerzliche Realität des Feminizids in Lateinamerika, aber auch über den starken Wind der Veränderung, den sie spürt.

Wir danken allen, die diese Ausgabe des Frauenbriefs ermöglicht haben und freuen uns über die Verstärkung unseres Teams durch Sibylle Dirren, Spezialistin für Advocacy-Fragen. Wir widmen diesen Frauenbrief der am 16. Juni 2016 verstorbenen Pfarrerin Ruth Epting und allen, die sich für Gendergerechtigkeit einsetzen und für die Verwirklichung von Menschenrechten kämpfen.

PDF version